Aktuell

Call for Papers PDF-Download

Call for Papers geöffnet bis zum 31. März 2018


Wissenschaftler aus allen Disziplinen der Luft- und Raumfahrt sind aufgerufen Fachbeiträge für den Deutschen Luft- und Raumfahrtkongress einzureichen. Die breite der Themen wird in einer großen Zahl von Fachsitzungen abgebildet in denen aktuelle Fragen diskutiert werden. Als fachliche Orientierung dient die umseitige Liste der Programmkommission. Darüber hinaus werden insbesondere Sitzungen zu folgenden Themen angestrebt: elektrisches Fliegen, UAVs und ihre funktechnische Anbindung, die simulative Modellierung von Luftfahrzeugen im Lufttransportsystem, Cybersecurity, Megakonstellationen, robotische Raumfahrt, autonome Systeme und vieles mehr. Die zahlreichen Sitzungen zu technischen Fragestellungen werden ergänzt durch Sitzungen zu gesellschaftlichen Fragen und zur Geschichte der Luft- und Raumfahrt.
Der Kongress ist die zentrale Veranstaltung der deutschsprachigen Gemeinschaft. Vorträge und ganze Sitzungen können jedoch auch in englischer Sprache abgehalten werden. Der Kongress versteht sich zudem als fachübergreifende Veranstaltung und bietet die Gelegenheit große Themen gemeinsam zu diskutieren.

ZUR VORTRAGSANMEDLUNG